Paul Kraemer Haus Pulheim

Inmitten eines gewachsenen Wohngebietes

Ziel unserer Arbeit ist es, die Selbständigkeit der Bewohner*innen auf der Grundlage des Inklusionsgedankens zu fördern und zu erhalten. Ihre individuellen Fähigkeiten und ihre Wünsche nach Beteiligung und Selbstbestimmung stehen im Vordergrund unserer Begleitung. In einer Wohngruppe kommt es auf ein gutes und soziales Klima an. Deshalb achten wir auf ein verständnisvolles und wertschätzendes Miteinander in den Gruppen.
Claudia Hüppe
Leiterin der Paul Kraemer Häuser Pulheim und Stommeln

Das Paul Kraemer Haus Pulheim wurde im Mai 2014 – nach einer umfangreichen Kernsanierung – wiedereröffnet. Es liegt inmitten eines gewachsenen Wohngebietes – unweit des Stadtzentrums von Pulheim. 2018 feierte das Haus sein 25-jähriges Jubiläum. Schon lange ist es ein selbstverständlicher Bestandteil des Gemeinwesens in Pulheim.

Wohnen & Freizeit

Das Paul Kraemer Haus Pulheim ist das Zuhause von 24 Erwachsenen. Jeweils 4 bzw. 6 Personen – Männer und Frauen – leben altersgemischt gemeinsam in einer Wohngruppe. Jede*r  von ihnen hat ein Einzelzimmer, das Badezimmer teilt man sich zu zweit. Zwei Zimmer bilden mit einem Bad sowie einem kleinen Flur ein kleines Appartement, wodurch die Privatsphäre besonders gewährleistet ist. Jede Wohngruppe verfügt über ein gemeinsames Wohnzimmer mit Terrasse oder Balkon. Eine modern eingerichtete Gemeinschaftsküche ist der Mittelpunkt jeder Wohngemeinschaft.

Das Haus bietet mit seinen Räumlichkeiten viel Platz und Möglichkeiten für gemeinsames Erleben und Kreativität. So verfügt es über eine eigene Kegelbahn, eine große Aula und einen Snoezelraum. Der große Garten lädt in den warmen Jahreszeiten zum Verweilen, Grillen und für Sommerpartys ein und wird gerne genutzt.

Die zentrale Lage des Paul Kraemer Hauses Pulheim ermöglicht zahlreiche Einkaufs- und Freizeitaktivitäten: Das Zentrum der Stadt Pulheim mit dem Marktplatz und zahlreichen Geschäften und Restaurants ist in zehn Gehminuten zu erreichen. Direkt gegenüber vom Haus befindet sich ein großer Supermarkt mit Café. Zusätzlich profitieren die im Paul Kraemer Haus Pulheim lebenden Menschen von den sportlichen und gesellschaftlichen Veranstaltungen im Rhein-Erft-Kreis und in Köln sowie dem vielfältigen Kultur-, Sport- und Freizeitangebot der Gold-Kraemer-Stiftung.

Claudia Hüppe ist die Leiterin des Paul Kraemer Hauses Pulheim. Mit dem Leitziel „Das Leben selbst gestalten“ verfolgen sie und ihr Team konsequent die Umsetzung des Inklusionsgedankens. Dabei nutzen sie die ihre engen Kontakte in die Bürgerschaft und in die Vereinswelt von Pulheim.

Gute Verbindungen in die Region und nach Köln

Nur wenige Gehminuten entfernt vom Paul Kraemer Haus Pulheim befindet sich die Venloer Straße, die Hauptstraße Pulheims, mit der Bushaltestelle der Linie 970. Mit dem Bus dauert die Fahrt bis zur Pulheimer City und zum Bahnhof Pulheim nur vier Minuten. Die Linie 970 sorgt auch für die optimale Verbindung mit dem Kölner Norden, mit dem Stadtteil Köln-Bocklemünd, sowie mit den Städten Niederaußem und Bergheim. Der Bahnhof Pulheim bietet halbstündige Zugverbindungen nach Köln und Mönchengladbach. Die Kölner Innenstadt und den Kölner Dom erreicht man so in nur 17 Minuten Fahrzeit mit zwei Regionalbahnen. Mit dem Bus besteht am Pulheimer Bahnhof auch die Umsteigemöglichkeit in die Bus-Linie 980 mit den Verbindungen nach Köln-Worringen und Frechen.

Kontakt

Claudia Hüppe | Einrichtungsleiterin

Paul Kraemer Haus Pulheim | Aurikelweg 2 | 50259 Pulheim | Tel.: 02238.96974-12

claudia.hueppe@gold-kraemer-stiftung.de

An einem Tisch auf dem Tassen und Gläser stehen, sitzen Bewohner*innen des Hauses in Pulheim net zusammen.

Flyer PKH Pulheim

Alle Informationen im Überblick

Gold-Kraemer-Stiftung

Paul-R.-Kraemer-Allee 100
50226 Frechen

Tel. 02234-93303-0
Fax 02234-93303-19
info@gold-kraemer-stiftung.de

X
Skip to content