Berufliche Integration

Chancen gemeinsam nutzen!

Für junge Menschen mit Behinderung entwickelt die Gold-Kraemer-Stiftung verbesserte Perspektiven für einen Ausbildungs- und Arbeitsplatz außerhalb geschlossener Werkstattbetriebe. Sie entwickelt zu diesem Zweck neue Qualifizierungskonzepte mit Zertifizierung, die sich an den Fähigkeiten der Menschen orientieren. Dazu arbeitet sie mit Betrieben zusammen, die für Arbeitnehmer mit Behinderung Ausbildungsplätze anbieten können. Gerade für Schulabgänger von Förderschulen fehlt es oft an Alternativen zu einer Tätigkeit in einer Werkstatt. Die Stiftung prüft zurzeit die Möglichkeiten, durch eine Basisausbildung Menschen zu Alltagshelferinnen oder Alltagshelfer auszubilden.

Alle weiteren Informationen finden Sie in unseren passenden Informationsbroschüren:

  • Neue Wege gemeinsam nutzen: Die Einbindung junger Menschen mit Behinderung in Betriebe und Unternehmen bietet viele Chancen und wenig Risiken. (Informationen für Arbeitgeber)
  • Chancen gemeinsam nutzen: Berufliche Qualifizierung junger Menschen mit geistiger Behinderung in Betrieben und Unternehmen

Gold-Kraemer-Stiftung

Paul-R.-Kraemer-Allee 100
50226 Frechen

Tel. 02234-93303-0
Fax 02234-93303-19
info@gold-kraemer-stiftung.de

X
Skip to content